Körperschall im Spritzgießprozess

Das Spritzgießverfahren dient der schnellen und kostengünstigen Herstellung von einfachen bis komplexen Bauteilen in einem Arbeitsgang. Doch nur, wenn Ihr Werkzeug zuverlässig arbeitet, kann die Maschine große Stückzahlen in gleichbleibend hoher Qualität produzieren.

Der Qass IM Optimizer 4D hilft dabei, indem er Sie rechtzeitig mit Informationen über den Spritzgießprozess und den Werkzeugzustand versorgt. Damit stehen Ihnen erstmals valide Prozessdaten als Grundlage für Entscheidungen zur Verfügung, wie etwa den richtigen Zeitpunkt der Werkzeugwartung.

Körperschallfrequenzen befinden sich an der Grenze dessen, was das menschliche Gehör wahrnehmen kann. Deshalb ist der Qass IM Optimizer 4D von Nöten, um schon kleinste Ungenauigkeiten zu realisieren und um frühzeitig etwas dagegen unternehmen zu können, dass eine Maschine nicht rund oder schwergängig läuft. Denn schnell ist die Prozessfähigkeit eingeschränkt, kommt es zu Qualitätsproblemen und Ausschuss. Falls eine Werkzeugwartung oder Werkzeugreparatur notwendig wird, kommt es gar zur Produktionsstörung und zum Lieferabriss – mit allen negativen Konsequenzen. Ein Körperschallsensor zeigt Ihnen Probleme hingegen so frühzeitig an, dass sich Prozess und Werkzeug rechtzeitig begutachten lassen. Neben der Kontrolle durch den Maschinenbediener können Sie ein Beobachtungsfenster zur kontinuierlichen Überwachung festlegen, das bei Abweichungen einen Alarm auslöst.


Konkrete Einsatzgebiete des Körperschallsensors

Der Qass IM Optimizer 4D ist am Werkzeug verschraubt und zeichnet die Körperschallimpulse während des Betriebs der Spritzgießmaschine auf. So können Sie Vorgänge wie z. B. das Eintauchen der Führungsbolzen in die Buchsen oder die Betätigung des Schiebers durch den Schrägbolzen laufend überwachen und beurteilen. Die so gewonnenen Informationen sind an vielen Stellen nützlich und ermöglichen Ihnen die Optimierung unterschiedlichster Prozessschritte.

Einsatzgebiete sind: