IKV- Fachtagung: Individualisierte Großserien durch Industrie 4.0 und additive Fertigung

Das Institut für Kunststoffverabeitung an der RWTH Aachen führt die Fachtagung zum Thema "Individualiserte Großserien durch Industrie 4.0 und additive Fertigung" vom 20. - 21. September 2017 durch.

Unabhängig von der dem Fertigungsverfahren ist eine physische und virtuelle Vernetzung der Fertigung notwendig, um Einzelprozesse gezielt aufeinander abzustimmen und zu optimieren. Durch die Vernetzung der realen Fertigung mit den virtuellen Daten kann das Optimierungspotential voll ausgeschöpft werden.

Toses stellt in diesem Zusammenhang das Condition Monitoring mittels Körperschall für die Spritzgießproduktion vor. Informieren Sie sich über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Körperschalltechnologie im Zeitalter von Industrie 4.0.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr TOSES Team